Springe zum Inhalt

Kurkuma

image_pdfimage_print

Kurkuma ist ein aus Südostasien stammendes Gewürz, das vor allem in der indischen Küche Verwendung findet. Die Kurkumawurzel, aus der das gelbe Pulver hergestellt wird, sieht der Ingwerwurzel sehr ähnlich.



In Deutschland ist Kurkuma als eigenständiges Gewürz eher unbekannt. Es ist jedoch ein wichtiger Bestandteil des Gewürzes Curry. Unter anderem verleiht es ihm seine gelbliche Farbe. Auch Senf erhält seine Färbung mithilfe von Kurkuma.

Kurkuma allein kann überall da eingesetzt werden, wo Ihnen der Geschmack von Curry zu intensiv erscheint. Es schmeckt leicht scharf, herb und etwas sauer. Außerdem regt es die Magen-Darm-Tätigkeit an. Man kann mit diesem Gewürz z.B. hellen Saucen, Dressings, Dips zu Meeresfrüchten oder Kartoffelgerichten eine orientalische Note verleihen. Auch als Fleischgewürz macht es sich gut.

Gut verschlossen, dunkel und kühl gelagert hält sich das gemahlene Pulver recht lange. Wenn Sie im Urlaub auf Märkten Safran kaufen wollen, kann es Ihnen passieren, das Ihnen Kurkuma als billige Fälschung untergejubelt wird.