Springe zum Inhalt

Saucenrezepte Dips und Marinaden

image_pdfimage_print

Rezepte:

Aiolie
Fleischmarinade 5 Sauce Bernaise
Anis Hollandaise
Fleischmarinade 6 Schnittlauchbutter
Apfelkraut
Frischkäse mit Chili
Soja Marinade
Bärlauchpesto
Käse Kräuter Soße Soßenfond
Bärlauchbutter
Kerbelbutter Speckstippe
Bechamelsauce Kräuterbutter Tomatenbutter
Braune Grundsauce Kräuterfrischkäse Tomatenquark
Bunte Pfefferbutter Kräuterquark Trüffelsoße
Champignonbutter Limettenbutter Vanillebutter
Chilibutter Mornay Käsesoße Weisse Grundsauce
Fleischmarinade 1 Olivenpaste Zitronenbutter
Fleischmarinade 2 Paprikabutter
Fleischmarinade 3 Pilzsauce
Fleischmarinade4 Safranbutter

 


Die richtigen Saucen Rezepte machen die meisten Gerichte erst zum wahren Genuss. Viele Speisen werden erst durch die Zugabe einer Sauce komplettiert. Pasta zum Beispiel wird so gut wie nie ohne irgendeine Sauce gegessen, denn der Geschmack von Nudeln ohne alles ist schon ein wenig fad. Aber auch viele Fleischsorten, wie Steaks oder Schnitzel schmecken erst mit der passenden Sauce richtig gut, dasselbe gilt auch für einige Gemüsesorten. Oder was wäre Spargel ohne eine köstliche Sauce Hollandaise?

Viele Saucen gibt es im Handel zu kaufen. Entweder sind sie servierfertig, so dass sie nur noch erwärmt werden müssen, oder man rührt ein Pulver zusammen mit ein bisschen Wasser oder Milch an und lässt es aufkochen. Diese Art der Saucenzubereitung geht schnell und ist bequem. Aber trotzdem sollten Sie sich auch einmal an neue Saucen Rezepte heranwagen. Machen Sie die Geschmacksprobe und lassen Sie sich überzeugen, Ihre Sauce für Schnitzel, Spargel und Pasta öfter einmal selbst zu kochen.

Zu den leckersten Saucen finden Sie auf den nächsten Seiten die wichtigsten lnfos und Rezepte.





Sauce Hollandaise:

eignet sich sehr gut zu Meeresfrüchten und zu Spargel. Es handelt sich bei dieser Sauce um eine sehr fettreiche Sauce.

Sauce Béairnaise:
diese unterscheidet sich von der Sauce Hollandaise nur durch die Verwendung anderer Gewürze. Bei der Sauce Béairnaise wird Estragon, Essig, Balsamico oder auch Zitronensaft hinzugefügt.

Bechamelsauce:
diese wird hauptsächlich für die Zubereitung von Lasagne verwendet. Gerne wird sie auch mit Knoblauch verfeinert.

Tsatsiki:
wird gerne in der griechischen Küche verwendet, bei uns auch gerne als Salatbeilage. Bei dieser Sauce handelt es sich um Joghurt, verfeinert mit Knoblauch und Gurken. In der warmen Saison ist diese Sauce sehr erfrischend.

Barbecue Sauce:
aufgrund des hohen Zuckergehaltes glasiert sie die Speisen, Barbecue Sauce ist besonders beliebt bei Spareribs.

Erdnusssauce:
wird gerne im süd-östlichen Asien verwendet und natürlich in allen asiatischen Lokalitäten, die Hauptzutat sind, wie der Name schon sagt, Erdnüsse. Erdnusssauce eignet sich hervorragend für Fleisch- und Gemüsegerichte. Pesto, wird gerne aus frischen Kräutern zubereitet und findet seine hauptsächliche Verwendung in der italienischen Küche. Besonders eignet sich Pesto zur Verfeinerung von Spaghetti.