Springe zum Inhalt

Marzipan Geschichte

image_pdfimage_print

Doch wie wurde das Marzipan überhaupt erfunden? Leider gibt es hierzu keine eindeutig klare Geschichte, einige Spekulationen scheinen jedoch der Wahrheit zu entsprechen. Man geht davon aus, dass das Marzipan aus dem Orient stammt. Die Verwendung der Zutaten Rosenwasser und Mandeln, die im orientalischen Raum vorkommen, lässt darauf schließen. Der Grundstein für die zähe Masse aus Zucker, Rosenwasser und klein gehackten Mandeln soll hier vor rund tausend Jahren gelegt worden sein.



Von hier aus wurde Marzipan zwar recht schnell auch in andere Länder der Erde eingeführt, jedoch blieb der Bekanntheitsgrad recht gering. Weil es aufgrund des Zuckers, der aus Übersee importiert werden musste, sehr teuer gehandelt wurde, war es lange Zeit ausschließlich den Fürsten und hohen Adligen vorbehalten. Im Zuge der französischen Revolution jedoch änderte sich diese Tatsache schlagartig: Weil Napoleon eine Kontinentalsperre verhängte, konnte man nun auch in Europa innerhalb kürzester Zeit ein Verfahren zur Zuckerherstellung entwickeln. Die gesunkenen Zuckerpreise wirkten sich wiederum rasch auf den Verkaufspreis für fertiges Marzipan aus.

Neben dem Verzehr von Marzipan als hochangesehenes Genussmittel findet man in alten Büchern auch des öfteren Hinweise auf eine medizinische Verwendung. Marzipan wurde als kräftigend und stärkend anerkannt