Springe zum Inhalt

Rezept Schweinefiletspieß gegrillt mit Speck und Paprika

image_pdfimage_print





Die Spieße sind sehr gut vorzubereiten und zu jedem Grillfest geeignet.

Zutaten für 4 Personen:

Für die Marinade:
100 ml Olivenöl
50 ml Sojasauce
1 EL Zitronensaft
2 EL Senf
Salz, Pfeffer
einige Spritzer Worcestersoße
Für die Spieße:
600 g Schweinefilet
200 g Bacon (Frühstücksspeck)
2 große Zwiebeln
Für die Paprika:
2 Paprikaschoten, rot und grün
5 EL Olivenöl
Meersalz, Pfeffer
1 EL Essig
einige Holzspieße





Zubereitung:

Für die Schweinefiletspieße gegrillt mit Speck und Paprika beginnt am Besten am Vortag mit der Zubereitung, da die Marinade gut durchziehen sollte.

Für diese Marinade das Olivenöl mit der Sojasauce, Zitronensaft, Senf, Salz, Pfeffer, Worcestersauce gut verrühren.
Das Schweinefilet waschen, mit einem Küchentuch abtrocknen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Das Fleisch in die Marinade geben und miteinander vermengen und in den Kühlschrank stellen.
Für die Paprika der gegrillten Schweinefiletspieße den Backofen auf Grillfunktion einstellen.
Die Paprika aushöhlen, mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen und auf oberster Schiene solange grillen, bis die Oberfläche fast schwarz ist und Blasen wirft.
Wer keine Grillfunktion an seinem Ofen hat, sollte den Backofen auf höchste Hitze (mind. 220°C) einstellen.
Die Paprika aus dem Ofen nehmen und sofort mit einem feuchten Geschirrtuch (Leinentuch) für einige Minuten abdecken.

In dieser Zeit kann die Marinade für die Paprika zubereitet werden. Das Olivenöl mit Meersalz, Pfeffer sowie Essig verrühren.
Die Haut der Paprika anschließend abziehen und die Paprika in, genauso wie das Fleisch, in 2 cm große Stücke schneiden, mit der Marinade vermengen.
Das Fleisch sowie die Paprika sollten nun über Nacht im Kühlschrank, mindestens jedoch für 4 Stunden, in der Marinade gut durchziehen.




Am nächsten Tag die Holzspieße kurz in Wasser legen.
Den Grill vorheizen und die Zwiebeln abziehen und danach vierteln.
Das Fleisch und die Paprika aus dem Kühlschrank nehmen. Jeweils ein Stück Fleisch mit einer
Scheibe des Specks einwickeln. Nun steckt man abwechselnd ein Stück Zwiebel, ein Stück Paprika sowie ein mit Speck umwickeltes Stück Fleisch auf den Holzspieß auf.
Die Spieße nur noch auf dem Grill beidseitig goldbraun braten lassen, danach sind die Schweinefiletspieße gegrillt mit Speck und Paprika fertig.
Servieren kann man diese mit Kartoffeln und/oder Baguette und einem grünen Salat.

zurück zu den Grillrezepten