Springe zum Inhalt

Karneval

image_pdfimage_print

Die Karnevalszeit ist im Rheinland Partyzeit pur. Karneval beginnt am 11.11. um 11 Uhr 11 und endet am Aschermittwoch. Die Hochzeit liegt zwischen Altweiber am Donnerstag, wo die Marktweiber die Herrschaft über die Stadt übernehmen und Rosenmontag bzw. Veilchendienstag in Mönchengladbach. Die klassische Karnevalsparty braucht eigentlich kein eigenes Motto, hauptsache man ist verkleidet und bringt Partylaune mit und natürlich dürfen die richtigen Karnevalsrezepte nicht fehlen.


Das original Getränk jeder Party zu Karneval ist natürlich Altbier oder Kölsch. Als Gebäck gehört dazu der Berliner mit Zuckerglasur (geht bei unserem Bäcker in der Zeit von Altweiber bis Rosenmontag weg wie sonst warme Semmeln) und Mutzenmandeln sowie Fettgebäck aller Art. In jeden 10. Berliner füllt man statt Marmelade , Senf oder eine andere harmlose Schweinerei 🙂

Wenn Sie uns eine Karnevalparty melden möchten, bitte in den Kommentaren, wir veröffentlichen jeden Partytermin.

Karnevalsrezepte:

Das Essen für die Party sollte rustikal sein. Am besten ein kaltes Büffet anrichten, damit sich die Gäste selbst bedienen können und ganz wichtig, falls Sie nicht aus dem Rheinland sind auf jeden Fall ein paar CD's mit aktueller Karnevalsmusik besorgen und die übliche Karnevalspolonaise nicht vergessen. Bei uns in Düsseldorf sind die Berliner zu den Karnevalstagen der absolute Renner und wenn es zum Karnevalszug geht, dann ist die Erbsensuppe einfach die beste Grundlage und der Vorteil ist, sie kann am Tag zuvor vorbereitet werden.

Zurück zu Mottopartys

Schreibe einen Kommentar