Springe zum Inhalt

Notvorrat

image_pdfimage_print

Der Notvorrat eines Haushaltes sollte so angelegt sein, dass die komplette Familie einige Zeit von dem Essen überleben kann. Er ist für Krisenzeiten gedacht, in denen man entweder das Haus nicht verlassen kann oder man keine oder nur wenig Nahrung kaufen kann (aufgrund von Krieg oder Ähnlichem oder aufgrund von Geldmangel).



Der Notvorrat sollte vor allem aus den Nahrungsmitteln des Grundvorrates bestehen. Also sollten Brot, Nudeln, Reis, Mehl, Wasser, Salz und Zucker in ausreichender Menge vorhanden sein. Doch wenn man längere Zeit keine neuen Nahrungsmittel einkaufen kann, sollte der Notvorrat auch Fleisch, Gemüse und Obst beinhalten. Außerdem könnte er einige länger haltbare Brotaufstriche und Soßen enthalten.

Am besten geeignet sind alle Lebensmittel in Konserven und fest verschlossenen Gläsern, auch selbst eingemachtes Obst eignet sich. Diese lagert man im Idealfall in einem kühlen Raum im dunklen Schrank, z.B. im Keller.

Zurück zu Haushaltsvorrat

Schreibe einen Kommentar