Springe zum Inhalt

Rezept Apfel im Schlafrock

image_pdfimage_print




Rezept Apfel im Schlafrock

Leckeres Dessert, welches ofenwarm serviert am besten schmeckt

Zutaten:
250 g Mehl
125 g Butter
120 g Zucker
2 Eier
4 Äpfel (herb-säuerliche Sorte, z.B. Braeburn)
Ein paar Spritzer Zitronensaft
120 g TK-Cranberries
80 ml Madeira
300 ml Apfelsaft
3 EL Ahornsirup
Butter oder Magarine (zum einfetten)

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Butter, Zucker und 1 Ei verkneten, sollte der Teig zu klebrig sein, noch Mehl dazugeben.
Die Äpfel schälen und mit Hilfe eines Apfelausstechers das Kerngehäuse entfernen. Anschließend die Äpfel mit dem Zitronensaft einreiben, damit sie nicht braun werden.
Den Teig ausrollen und 4 Quadrate ausstechen.

Diese müssen groß genug sein, um jeweils einen Apfel vollständig umwickeln zu können. In die Mitte eines jeden Vierecks einen Apfel setzen.
Für die Füllung werden 80g Cranberries zusammen mit dem Madeira püriert. Die Mischung in die Äpfel geben und den Teig von den Seiten her nach oben klappen, so dass daraus ein Apfel im Schlafrock entsteht (d.h. die Äpfel muss komplett mit Teig bedeckt sein).

Das zweite Ei verquirlen und den Teig damit bestreichen. Die Äpfel im Schlafrock auf ein gefettetes Backblech geben und ca. 40 Minuten bei 180 °C backen. Apfelsaft, Ahornsirup und die restlichen Cranberries in ein Kochtopf geben und bei starker Hitze einkochen lassen und als Soße zu den Äpfeln im Schlafrock servieren.

Zurück zu Süßspeisen

Zurück zu Dessert/Nachtisch



Schreibe einen Kommentar