Springe zum Inhalt

Rezept Apfel-Käsekuchen mit Streusel

image_pdfimage_print

Dieser saftige Käsekuchen mit Äpfeln und Streuseln wird jeden begeistern. Der Küchen kann auch mit anderen Obstsorten zubereitet werden.

Zutaten:
250 g Butter
325 g Zucker
400g Mehl
30 g geriebene Mandeln
1 Prise Salz
2-3 EL Zitronensaft
750 g Äpfel
3 Eier
375 g Magerquark
1 Päckchen Puddingpulver (Vanillegeschmack)
Fett für die Form



Zubereitung:

Die Butter schmelzen 375 g Mehl, Zucker (nur 200 g), Mandeln und ein bisschen Salz in einer Schüssel vermischen. Die heiße Butter dazu gießen und alles mit dem elektrischen Mixer mit Knethaken zu einem krümeligen Teig verarbeiten. 25 g Mehl darüber sieben und das ganze in der Schüssel durchmischen. Anschließend zum Abkühlen beiseite stellen. Nun die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Mit Zitronensaft beträufeln. Jetzt die Eier trennen. Die Eigelbe, Quark und den restlichen Zucker mit dem Puddingpulver verrühren. Das Eiweiß steif schlagen.25 g Zucker zum Schluss einrieseln lassen. Den Eischnee unter die Quarkmasse heben. Eine Springform (26 cm) einfetten. 2/3 des Streuselteigs in die Form hineindrücken und mit Äpfeln belegen. Die Quarkmasse darauf verteilen und die restlichen Streusel darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (Umluft 175 Grad) auf der unteren Schiene eine Stunde backen.

Zurück zu den Tortenrezepten

Zurück zu den Backrezepten



Schreibe einen Kommentar