Springe zum Inhalt

Rezept Fischfilet mit Senf-Soße

image_pdfimage_print

Dieses Fischfilet mit Senf-Soße wird zusätzlich noch mit Champignons und Spargel zubereitet und ist sogar bei Kindern beliebt.

Zutaten:

500 g frisches Fischfilet (z.B. Seelachs, oder andere „feste“ Fischsorten)
1 Zitrone
200 ml Sahne
200 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
1 TL scharfer Senf
2 EL Butter
2 EL Mehl
1 Spritzer Essig
1 Dose Champignons
1 Glas Spargel



Zubereitung:

Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Zitrone auspressen, über den Fisch träufeln und diesen so für 10 min ziehen lassen.
Für das Fischfilet mit Senf-Soße in einem Topf die Butter zerlassen und das Mehl unter Rühren darin anschwitzen. Diese Mehlschwitze sofort mit der Gemüsebrühe sowie der Sahne ablöschen und unter Rühren mit einem Schneebesen aufkochen lassen.
Anschließend den Senf einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Das gewürfelte Fischfilet nun in die Soße geben.
Den Spargel sowie die Champignons abtropfen lassen und zu dem Fischfilet mit Senf-Soße geben.
Solange auf kleinster Stufe köcheln lassen, bis der Fisch gar ist.
Zum Schluss noch ein Spritzer Essig in das Fischfilet mit Senf-Soße geben und dieses entweder mit Salzkartoffeln oder Reis servieren.
Wer mag, kann auch noch Kapern in die Soße geben und kurz mit erhitzen.

Zurück zu den Fischrezepten

 

Schreibe einen Kommentar