Springe zum Inhalt

Rezept Gefüllte Eier

image_pdfimage_print

Ein beliebtes Fingerfood, welches mit vielen unterschiedlichen Füllungen serviert werden kann.




Zutaten:

5 Eier
Schnittlauch
Dill
Für die Creme-Füllungen:
1 TL Remoulade
1 TL gehackte Kräuter
Meersalz
1 TL Tomatenmark
1 TL Mayonnaise
1/2 TL Senf
Für die Thunfisch-Füllung:
2 EL Thunfisch aus der Dose
½ kleine Zwiebel
1 TL Mayonnaise
Curry
Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Für die gefüllten Eier werden als Erstes die Eier vorbereitet:

Die Eier hart kochen, anschließend mit kaltem Wasser abschrecken.

Die Eier pellen und halbieren. Aus jeder Hälfte vorsichtig das Eigelb entfernen, am einfachsten geht dies mit einem Teelöffel.

Für die Creme-Füllungen:

1 Eigelb sowie die Remoulade mit den Kräutern und dem Salz mischen;

Das Tomatenmark ebenfalls mit einem Eigelb und Salz verrühren;

Zum Schluss die Mayonnaise mit dem Senf, einem Eigelb und Salz verrühren.

Anschließend werden die verschiedenen Füllung je separat mit Hilfe eines Spritzbeutels in je zwei Eierhälften gefüllt.

Für die Thunfischfüllung:

Die Zwiebel sehr fein hacken, die restlichen Eigelbe mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Thunfisch verrühren. Durch Zugabe von der Mayonnaise zu einer festen, glatten Creme verarbeiten. Diese wird anschließend noch leicht mit Curry, Pfeffer und Salz würzen.




Ebenfalls in einen Spritzbeutel geben und die restlichen Eihälften damit befüllen.

Die gefüllten Eier können ganz nach Belieben und Optik mit Schnittlauch, Dill und anderen Kräutern bestreut werden; ebenso eignen sich kleingehobelte Radieschen oder auch Schinken zur Garnierung.

Egal mit welcher Füllung, die gefüllten Eier sollten auf jeden Fall erst kurz vor dem Servieren zubereitet werden. Ansonsten können die Füllungen „austrocknen".

Zurück zu den Eierspeisen

Schreibe einen Kommentar