Springe zum Inhalt

Rezept Grünkohl

image_pdfimage_print





Zutaten:

1 kg Grünkohl
1 - 2 Zwiebeln
ca. 250 g Räucherspeck
800 bis 1000 g Kasseler
4 - 6 Kohlwürste oder Räucherwürste (Typ Krakauer, Polnische, Pfefferbeißer, Knoblauchwürste, Cabanossi, Debrecziner ...]
0,5 - 0,6 l Rinderbrühe oder Brühe oder Wasser
4 - 6 EL Schweineschmalz oder Magarine oder Griebenschmalz oder Zwiebelschmalz
frisch gemahlenes Meersalz, frisch gemahlener schwarzer oder weißer Pfeffer

Zubereitung:

Am Vormittag den Grünkohl von den Stielen rupfen, 2 - 3x waschen, welke und braune Blätter in die Biotonne geben, in kochendem Salzwasser 2 - 3 Minuten blanchieren, kurz abkühlen lassen und durch den Fleischwolf drehen.




Den Kohl in einer abgedeckten Schüssel aufbewahren.
Von dem Kasseler den Knochen mit einem scharfen, schmalen und biegsamen Messer auslösen.
Speck und den Knochen mit der Brühe zum Kochen bringen und den durchgedrehten Grünkohl hinzugeben.

Ca. 80 - 90 Minuten köcheln lassen.
Die Zwiebeln Feinwiegen, in der Pfanne mit dem Schmalz leicht bräunen lassen und beiseite stellen.
20 Minuten vor Ende der Garzeit des Grünkohls, das entbeinte Fleischstück auf den Kohl geben.
10 - 15 Minuten vor Ende der Garzeit, die Würste auf den Kohl geben.

Nach der Kochzeit des Kohls, Fleisch und Wurst herausnehmen und beiseite stellen.
Den Grünkohl durch ein großes Sieb abgießen, die Kochbrühe aber aufheben (zum Verdünnen, sollte das Gericht zu trocken geraten).

Die Zwiebel - Schmalzmasse in den Topf geben, erhitzen und den Kohl zugeben.
Das Fett gut unterrühren.
Abschmecken und eventuell nachwürzen.

Zurück zu den Suppen und Eintöpfen

Zurück zu Regionales

Schreibe einen Kommentar