Springe zum Inhalt

Rezept Italienischer Nudelsalat

image_pdfimage_print




Nudelsalat nach italienischer Art ist allseits sehr beliebt. Mit den verschiedensten Kräutern kann er sich immer wieder anders variieren lassen.
Auf Partys oder zum Grillfest ist er gut vorzubereiten und auch für viele Personen leicht zu machen. Ein herrlicher Salat für sommerliche Temperaturen.

Zutaten:

500 g Nudeln (Rigatoni- oder Spiralnudeln)
Salz
50 g italienische Kräuter (oder ganz nach Belieben)
1 Pack. Frühlingszwiebeln
4 große Tomaten
6 Esslöffel Öl
20 g scharfer Senf
2 Esslöffel Balsamico
Pfeffer
1 zerdrückte oder gepresste Knoblauchzehe

Zubereitung:

Zu Beginn müssen die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest gegart werden. Fügt man dem Kochwasser etwas Öl hinzu, so verhindert man das Überkochen. Die Tomaten und die Frühlingszwiebeln fein schneiden und zu den Nudeln geben.



Aus den Kräutern, dem Öl, dem Senf und den Gewürzen ein Dressing herstellen und diesen anschließend über die Nudeln geben. Das Ganze gut vermischen und für mindestens zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.
Zum Schluss noch mal mit Sals und Pfeffer abschmecken. Hat man gerade keine Frühlingszwiebeln im Haus, so kann man diese auch mit Schnittlauch ersetzen. Diese Variante gibt dem Salat noch eine ganz besondere Note. Zusammen mit einem Kräuterbaguette ergibt dies eine komplette Mahlzeit.
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zurück zu den Nudelrezepten

Zurück zu Italienischen Rezepten

Zurück zu den Salatrezepten

 

Schreibe einen Kommentar