Springe zum Inhalt

Rezept italienischer Salat

image_pdfimage_print

Eine sehr leichte italienische Vorspeise. Im Sommer kann dieser Italienische Salat auch mit Baguette als Hauptgericht serviert werden.



Zutaten:

1 Kopfsalat bzw. Eisbergsalat
500 g Tomaten
100 g schwarze Oliven, entsteint
½ Salatgurke
3 EL Balsamico-Essig
Salz, Pfeffer
1 EL Kräuter, gehackt
100 ml Gemüsebrühe
3 EL Olivenöl
1 Knoblauchzehe
100 g Serrano-Schinken
30 g Grana Padano bzw. Parmesan

Zubereitung:

Für den Italienischen Salat den Kopfsalat, die Tomaten und die Salatgurke waschen.
Den Kopfsalat trocken schleudern, in etwas größere Stücke teilen, die Salatgurke in Scheiben schneiden, die Tomaten vierteln, je nach Größe der Tomaten eventuell auch achteln.
Diese Zutaten dekorativ auf 4 Tellern anrichten, dabei beginnt man als unterste Schicht mit dem grünen Salat, die Oliven werden zuletzt an den Tellerrand gelegt.



Für das Dressing den Balsamico-Essig mit dem Salz, dem Pfeffer verrühren. Die Knoblauchzehe abziehen und durch die Knoblauch-Presse zu dem Essig geben. Zum Schluss noch die Kräuter zufügen und mit einem Schneebesen gut verrühren.
Anschließend das Öl unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen einfließen lassen und zu letzt noch die Gemüsebrühe beigeben.

Dieses Dressing über die vorbereiteten Salatteller träufeln.
Den Serrano-Schinken in kleinen Streifen auf den Salat legen und den Parmesan hauchdünn darüber hobeln. Wer keinen Käse-Hobel hat, kann hierfür z.B. auch einen Sparschäler verwenden.
Das restliche Dressing kann man nun bei Tisch in einem Extra-Schälchen  zu dem Italienischen Salat reichen, da nicht jeder dieselbe Menge an Dressing bevorzugt.

Zurück zu den Italienischen Rezepten

Zurück zu den Vorspeisenrezepten

Zurück zu den Salatrezepten



Schreibe einen Kommentar