Springe zum Inhalt

Rezept Kalbfleisch Risotto

image_pdfimage_print

Da das Risotto nicht wieder erwärmt werden kann, da es sonst seinen „Biss" verliert, sollte es immer frisch zubereitet werden.



Zutaten:

300 g Kalbfleisch
100 g Champignons
2 kleine Zwiebeln
Butter zum Anbraten
300 Risottoreis
200 g Erbsen
100 ml Weißwein
1 l Gemüsebrühe
30 g Parmesan
ein kleines Stück Butter
Salz

Zubereitung:

Das Kalbfleisch waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Die Champignons abreiben, die Zwiebeln abziehen und beides klein würfeln.

In einem Topf die Butter erhitzen, die Zwiebel mit dem Kalbfleisch darin leicht anbraten.

Anschließend den Risottoreis zufügen, kurz anschwitzen, die Erbsen zugeben und das Kalbfleisch Risotto mit Weißwein ablöschen.

Mit soviel Gemüsebrühe aufgießen, so dass der Reis gerade eben bedeckt ist.

Den Topf mit einem Deckel verschließen und den Reis bei niedriger Temperatur quellen lassen.

Den Reis dabei immer wieder mit Gemüsebrühe übergießen und vorsichtig umrühren. Der Reis sollte immer nur ganz knapp mit der Brühe bedeckt sein.



Kurz bevor das Kalbfleisch Risotto weich ist (der Reis sollte noch ein wenig Biss haben), den Deckel vom Topf nehmen, so dass das restliche Wasser verdampfen kann.

Zum Schluss den Parmesan mit etwas Butter unterrühren und das Kalbfleisch Risotto noch leicht mit Salz würzen.

Üblicherweise wird das Gericht in Italien als erster Hauptgang gereicht.

Zurück zu den Fleischrezepten

Schreibe einen Kommentar