Springe zum Inhalt

Rezept Kohlrouladen

image_pdfimage_print





Zutaten:

1 großer Weißkohl
1 Brötchen
1 Zwiebel
1 Ei
1 kg gemischtes Hackfleisch
Salz
Pfeffer
Muskat
Öl
1/2 L Gemüsebrühe
1 EßL. Mehl
200 g saure Sahne
100 g Speck (durchwachsen)

Zubereitung:

Kohl putzen (dabei äußere Blätter entfernen), große Blätter ablösen, in kochendem Salzwasser blanchieren, gut abtropfen und die Blattrippen flach schneiden.
Brötchen in warmen Wasser einweichen (ca.10 Min.), ausdrücken und zu dem Hackfleisch in eine Schüssel geben.




Gehackte Zwiebeln, Ei, Pfeffer, Salz und Muskat hinzufügen und alles vermengen.
Aus dem Fleischteig 6 Klöße formen und diese auf je zwei überlappende Kohlblätter legen.
Kohlblätter fest um den Fleischkloß wickeln und mit Küchengarn umwickeln.

Öl in einem Bräter erhitzen, Kohlrouladen darin rundrum anbraten.
Mit Gemüsebrühe auffüllen und im Vorgeheizten Backofen bei 180°C, etwa 45 Minuten braten.

Nach der ca. 20 Min. Garzeit die Rouladen wenden und mit Fond übergießen.
Rouladen aus dem Bräter nehmen und warm stellen, den Bratfond mit Wasser auffüllen, mit Mehl binden und die saure Sahne untermischen.
Speckwürfel rösten und vor dem Servieren in die Soße geben.

Zurück zu den Fleischrezepten

Zurück zu den Regionalen Rezepten

Schreibe einen Kommentar