Springe zum Inhalt

Rezept Lachsfilets mit pochierten Eiern und Spargel

image_pdfimage_print





Zutaten:

4 Pochiertes Eier
Kerbelhollandaise oder Kressehollandaise (von 200 g Butter)
4 Lachsfilets (ohne Haut à 150 - 180 g)
800 g Spargel, gekocht
1 EL Butter
1 EL Butterschmalz
2 EL Weizenmehl (Type 405)
frisch gemahlenes Meersalz, frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zubereitung:

Die Sauce bereiten und warm halten.
Die Spargel bereiten.
Den Fisch waschen und mit Küchenpapier Trockentupfen.

Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Filets in Mehl wenden und gut abklopfen.
Die Teller für ca. 8 - 10 Minuten bei 90° C in den Ofen geben.




Das Fett in der Pfanne heiß werden lassen und den Fisch von beiden Seiten je 2 - 3 Minuten sanft braten.
Die pochierten Eier fertig stellen.
Die Teller aus dem Ofen nehmen, den Spargel in die Mitte geben, die Eier in die Mitte der

Spargel legen, die Eier mit Sauce benetzen und den garen Spargel unterhalb der Spargelenden legen.
Sofort servieren.

Zurück zu den Fischrezepten

Zurück zu den Spargelrezepten

Schreibe einen Kommentar