Springe zum Inhalt

Rezept Lauch, überbacken

image_pdfimage_print





Zutaten:

4 große Lauchstangen, am besten, nur das Weiße der Stange benutzen
4 Scheiben gekochten Schinken
90 g Butter
2 EL Mehl
0,7 l Milch
150 g Reibekäse (Greyerzer oder anderer Hartkäse)
4 EL Paniermehl
Salz, Pfeffer und Muskatnuss

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° vorheizen.
Die Lauchstangen vorbereiten. Die Außenblätter entfernen und den Strunk sauber abschneiden.

Am Ende der Lauchstangen, diese kreuzweise einschneiden und unter fließend Wasser gut säubern, bis kein Sand mehr zu erkennen ist.
In einem Topf 30 gr. Butter aufschäumen lassen und die Lauchstangen von allen Seiten leicht Farbe nehmen lassen.
Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 0,05 l Wasser ablöschen.




Mit einem Deckel verschließen und ca. 20 min auf kleiner Flamme dünsten lassen.
Anschließend eine Mehlschwitze aus 50 gr. Butter und 2 EL Mehl herstellen, mit der Milch ablöschen und Glattrühren.
50 gr. Reibekäse in der Sauce auflösen.
Die Sauce mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen, abschmecken und beiseite stellen.

Die Schinkenscheiben auf einem Tisch ausbreiten und mit je einem Lauch belegen. Einrollen und mit 2 Zahnstochern befestigen.
Die Schinkenrollen in eine Form schichten, mit der fertiggestellten Sauce überziehen.
Mit dem Reibekäse bestreuen.
Das Paniermehl leicht über die Masse verteilen.
Mit Butterflöckchen belegen und für ca. 20 min in den Ofen geben.

Zurück zu den Regionalen Rezepten

Zurück zu den Beilagenrezepten

Schreibe einen Kommentar