Springe zum Inhalt

Rezept Mariniertes Wildkaninchen mit Preißelbeeren

image_pdfimage_print






Zutaten für ca. 4 Personen:

1 Wildkaninchen
60 g Butter
Salz, Pfeffer, Rosmarin
2 Zwiebel (gehackt)
1 EL Zucker
Fleischbrühe
1 gehäuften EL Mehl
50 g geräuchter Speck
Wildpreißelbeerenfür die selbstgemachte Marinade:
500g Fleischknochen
1/2 l Rotwein
1 großer Becher Buttermilch
1/8 l Weinessig
1 in Scheiben geschnittene Zwiebel
frisches Suppengrün
2-3 Lorbeerblätter
6-8 gemahlene oder zerstoßene Pfefferkörner
2 Nelken
1 Tl Rosmarin
1 Prise Muskat

Zubereitung:

Die Fleischknochen zusammen mit dem kleingeschnittenem Suppengrün, der geschnittenen Zwiebel in etwas Butter anrösten und mit Mehl bestäuben. alles leicht anrösten, dann mit Rotwein ablöschen. noch ca. 1 Minute köcheln lassen. Alles durch ein Sieb passieren. Das Kaninchen wird in 6-8 Teile zerlegt und gehäutet. Den abgegossene Sud über die Kaninchenteile gießen und den Weinessig, die Buttermilch, Lorbeerblätter, zerkleinerte Pfefferkörner, Nelken,Rosmarin und Muskat zugeben. Alles eine Nacht oder 24h im Kühlschrank ziehen lassen.




Die Kaninchenteile aus der marinade nehmen und gut abtropfen lassen.
Der in Würfel geschnittene Speck wird mit der Butter und der kleingehackten Zwiebel und den Kaninchenteilen gut angebraten.
Die angebratenen Teile mit Mehl bestauben und mit etwas Fleischbrühe ablöschen. Dann die Marinade aufgießen, Salz, Pfeffer, Rosmarin dazugeben und bei ca. 180°C (Umluft) 200°C (E-Herd und Gasherd) ungefähr 70-80 Minuten schmoren lassen.

Die gehackte Zwiebel in einer Pfanne mit dem Zucker glasieren.
Alles abschmecken und die glaierten Zwiebeln dazugeben. Je nach Belieben entweder 1 El Preißelbeeren mit einrühren oder diese extra servieren.
Als Beilagen eignen sich Salzkartoffeln, Knödel oder Klöße.

Zurück zu den Fleischrezepten

Schreibe einen Kommentar