Springe zum Inhalt

Rezept Naan

image_pdfimage_print




Zutaten:

500 g Weizenmehl (Type 405)
Hefewürfel (ca. 21 g)
140 - 160 g Vollmilchjoghurt
1 - 2 EL Vollmilch
2 - 3 EL Erdnussöl oder Sonnenblumenöl
1 Ei
2 TL Zucker
1 TL Meersalz

Zubereitung:

Der Vollmilchjoghurt sollte Zimmertemperatur haben.
Die Milch in einem Topf leicht erwärmen.
In einer kleinen Schüssel Milch, Zucker und Hefe mit Hilfe einer Gabel alle Zutaten gut rühren, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat.

Ca. 15 Minuten ruhen lassen.
Das Mehl auf einer Arbeitsplatte zu einem Haufen formen und in der Mitte eine Vertiefung drücken.
Die Hefemischung hineingeben und langsam beginnen zu vermengen.
Nun schrittweise sämtliche Zutaten zufügen und gut durcharbeiten.




Den Naan Teig in eine große Schüssel geben, mit einem Küchentuch abdecken, an einem warmen Ort stellen (geschützt vor Zugluft) und den Teig 1 Stunde rasten lassen.
Das Backrohr auf 220° C vorheizen.
Nach dieser Ruhezeit, den Teig nochmals kräftig durcharbeiten.

Den Teig in 6 Kugeln zerteilen.
Jede Kugel halbwegs regelmäßig auf ca. 25 x 13 x 1 cm (Länge, Breite und Höhe) mit dem Nudelholzauswellen.
Die Teigscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, in den Ofen schieben und für ca. 8 - 9 Minuten bei 220° C backen.

Zurück zu den Asiatischen Rezepten

Zurück zu den Beilagenrezepten

Schreibe einen Kommentar