Springe zum Inhalt

Rezept Nudelauflauf mit Blumenkohl

image_pdfimage_print

Der Nudelauflauf ist einfach und schnell zu machen. Man kann für den Nudelauflauf eigentlich alle Reste verwenden, die man im Kühlschrank finden kann, noch ein bisschen Käse, Gemüse wie Paprika, Tomaten etc. und Sahne dazu und fertig ist ein leckerer Nudelauflauf. Heute möchte ich Ihnen aber meinen Lieblingsnudelauflauf vorstellen, da ich Blumenkohl in allen Varianten liebe. Die Zutaten für den Nudelauflauf reichen für 4 Personen.


Zutaten:

1 großen Kopf Blumenkohl
500 Gramm Fussili Nudeln
40 Gramm Butter
30 Gramm Mehl
0,25 Liter Gemüsebrühe
2-3 Ecken Kräuter-Schmelzkäse
2 Esslöffel Weißwein
150ml Sahne
200 Gramm geriebenen Käse (Gouda)



Zubereitung:

Der Blumenkohl wird in kleine Röschen geteilt und gründlich gewaschen. Danach wird er mit Gemüsebrühe oder Salzwasser ca. 5 Minuten vorgekocht. Die Nudeln werden ebenfalls in Salzwasser bissfest vorgekocht. Sind der Blumenkohl und die Nudeln gar, werden sie in eine gefettete Auflaufform gegeben.

Jetzt bereiten wir die Soße für den Nudelauflauf vor: Man erhitzt 40 Gramm Butter in einem Topf und gibt das Mehl zu und verrührt die beiden Zutaten zu einer cremigen Masse. Jetzt wird die Gemüsebrühe hinzugegeben. Die Soße kocht nun bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten. Man gibt nun den Schmelzkäse hinzu. Die Soße sollte schön sämig sein. Der Weißwein und die Sahne werden zum Schluss mit der Soße verrührt. Die Soße sollte jetzt nicht mehr kochen.
Die Soße wird nun über den Blumenkohl und die Nudeln in die Auflaufform gegeben. Nun den geriebenen Gouda über den Nudelauflauf verstreuen. ich nehme immer sehr viel Käse, wer das nicht mag kann seinen Auflauf natürlich auch mit weniger Käse geniessen.

Der Nudelauflauf wird bei 220°C ca. 30 Minuten auf der mittleren Schiene gebacken, bis sich eine leichte braune Kruste gebildet hat.




Zurück zu den Auflaufrezepten

Zurück zu den Nudelrezepten

 

Schreibe einen Kommentar