Springe zum Inhalt

Rezept Paprikahähnchen

image_pdfimage_print





Zutaten:

1 Poularde (ca. 1,6 kg)
300 g Zwiebeln oder Schalotten
1 - 3 Knoblauchzehen
1/2 Zitrone
0,5 l Hühnerbrühe oder Brühe
0,15 l süße Sahne
2 EL Tomatenmark
1 - 2 EL Paprikamark
2 - 3 EL Butterschmalz
1 EL Butter
2 EL edelsüßer Paprika
1 EL Rosenpaprika
Salz
frisch gemahlener weißer oder schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Das Hähnchenfleisch waschen, mit Küchenpapier gut Trockentupfen, die Haut abziehen und in 8 Teile zerschneiden.

Die Zitrone mit einem Zestenreisser wenige Zesten erstellen und den Saft auspressen.
Zwiebel oder Schalotten schälen und Feinwiegen.
Das Hühnerfleisch in Butterschmalz leicht Farbe nehmen lassen, würzen und herausnehmen.




2/3 des Bratfettes entfernen und die Butter hinzugeben.
Zwiebel oder Schalotten im Fett glasig dünsten, Zitronenschale zugeben, mit Paprikapulver abstäuben und würzen.

Tomaten- und Paprikamark in dem heißen Fett kurz abrösten und mit der Brühe ablöschen.
Die Zwiebelmasse ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Das Fleisch mit der Sahne zugeben und ca. 30 Minuten weiterschmoren lassen.
Mit Zitrone abschmecken und eventuell nachwürzen.

Zurück zu den Geflügelrezepten

Schreibe einen Kommentar