Springe zum Inhalt

Rezept Pumpkin Pie

image_pdfimage_print

Dieser Kürbiskuchen wird in Amerika gerne an Halloween oder Thanksgiving aufgetischt. Pumpkin Pie ist daher ein klassischer Nachtisch an den Festtagen im Herbst bzw. am Winteranfang.

Zutaten:
Zutaten für den Teig:
200 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g Zucker
125 g Butter
1 Eigelb
Zutaten für die Kürbis-Füllung:
400 g Kürbisfruchtfleisch
etwa 100 ml Wasser
150 g Rohrzucker
jeweils ½ TL Ingwer und Zimt
1 Prise Nelken
3 Eier
200 g Sahne




Zubereitung:

Für den Pumpkin Pie wird zunächst aus den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig herstellen.
Hierzu das Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker vermischen, die kalte Butter in kleinen Flöckchen mit dem Eigelb zufügen.
Mit den Händen kräftig verkneten, hierzu kann auch ein Rührgerät mit Knethaken verwendet werden.

Den Teig anschließend zu einer Kugel formen und in Folie eingewickelt für eine halbe Stunden in den Kühlschrank legen.
In dieser Zeit kann die Füllung für den Pumpkin Pie zubereitet werden.
Den Kürbis, je nach Sorte, schälen und in kleine Würfel schneiden.

In einen Topf mit dem Wasser geben und weich kochen, eventl. etwas Wasser nachgießen, anschließend mit dem Stabmixer pürieren.
Den Zucker sowie die Gewürze in das Kürbispüree einrühren.
Die Eier mit der Sahne verquirlen und ebenfalls unterziehen.




Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und eine Springform einfetten.
Den Mürbeteig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 cm größer als die Backform ausrollen.
Den Teig in die Form einlegen, den überstehenden Teig als Rand an der Form hoch drücken.

Die Kürbisfüllung nun auf den Teigboden geben und in den Ofen schieben.
Den Pumpkin Pie in ca. 45 min so backen, dass die Mitte noch nicht ganz fest ist.
Den abgekühlten Kuchen mit Schlagsahne servieren.

Zurück zu den Tortenrezepten

Zurück zu den Backrezepten

Schreibe einen Kommentar