Springe zum Inhalt

Rezept Sauerbraten aus Rindfleisch

image_pdfimage_print





Einen Sauerbraten komplett alleine zu machen, braucht viel Zeit. Es macht nicht viel Arbeit, aber ist eben Zeitaufwendig. Dafür entsteht am Ende aber ein köstlicher Braten.
Der originale Sauerbraten ist aus Pferdefleisch, für diesen Sauerbraten wird jedoch Rindfleisch verwendet.

Zutaten:

1 Kg frischen Rinderbraten
Kräuteressig
Gewürzmischung für Sauerbraten
11/2 Zwiebeln
1 Ms Zucker
Salz
Pfeffer
Sauerkraut oder Rübenkraut
Saucenbinder
Öl

Zubereitung:




Zunächst muss der Sauerbraten vorbereitet werden. Der Rinderbraten wird in eine große Schüssel gelegt. Diese füllt man halb mit Wasser und halb mit Essig auf. Die Sauerbratengewürzmischung, sowie Salz, Pfeffer, und Zucker werden hinzugegeben. Die Zwiebeln in Scheiben schneiden und auch dazugeben. Nun die Schüssel abdecken, am besten richtig verschließen, und für 3 – 5 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Früher wurde der Sauerbraten bis zu 2 Wochen eingelegt um das Pferdefleisch schön mürbe zu bekommen, das ist bei der heutigen Fleischqualität nicht mehr notwendig.

Der Sauerbraten kann nun für 2 Stunden im Backofen bei 180° gebraten werden. Anschließen das Sauerkraut oder Rübenkraut dazugeben, und den Sud mit Saucenbinder andicken.

Zurück zu den Fleischrezepten

Zurück zu den Regionalen Rezepten

Schreibe einen Kommentar