Springe zum Inhalt

Rezept Sauerbraten aus Schweinefleisch

image_pdfimage_print





Sauerbraten lässt sich aus verschiedenen Fleischsorten machen. Je nachdem was man am liebsten isst, kann man zwischen Rind, Geflügel, Wild oder auch einfachem Schweinefleisch wählen. Sauerbraten aus Schweinefleisch ist bei fast jedem beliebt.

Zutaten:

1 kg Schweinebraten
250 ml Kräuteressig
300 ml Fleischbrühe
2 Gewürznelken
2 Lorbeerblätter
1 Scheibe Brot
2 El Apfelkraut
Salz
Pfeffer
Wasser

Zubereitung:

Aus Wasser, Brühe, Pfeffer, Salz, Nelken und Lorbeerblättern einen Sud aufkochen und abkühlen lassen. In den abgekühlten Sud legt man den Braten, und lässt ihn für mindestens 2 Tage darin liegen. Im Kühlschrank aufbewahren!




Der marinierte Braten kommt in einen Bräter und wird bei mittlerer Hitze angebraten. Bratensatz wird mit dem Sud gelöst. Dazu den Braten aus dem Bräter nehmen, und stattdessen den Sud hineingeben und köcheln lassen. Ist die Marinade aufgekocht, gibt man den Braten wieder hinzu. Nun auch die Brotscheibe zerbröseln und mit zu geben. Alles für 90 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Den Backofen auf 180° vorheizen, und den Braten dann darin bräunen. Der Sud wird durchgesiebt, und mit dem Apfelkraut versehen.

Zurück zu den Fleischrezepten

 

Schreibe einen Kommentar