Springe zum Inhalt

Rezept Selbstgemachte Fischstäbchen

image_pdfimage_print

Rezept Selbstgemachte Fischstäbchen

Für alle die keine industriell hergestellten Fischstäbchen mögen, sind diese selbstgemachten Fischstäbchen einen Kochversuch wert.



Zutaten für 2 Personen:

300 g frisches Seelachsfilet, grätenfrei und ohne Haut
1 EL Zitronensaft
1 Eigelb
½ Zitrone
100 g Mehl
50 g Semmelbrösel
30 g Butter
½ Bd. Petersilie

Zubereitung:

Das grätenfreie Lachsfilet in einzelne Portionen schneiden. Entweder schneidet man daraus längliche Stücke, also die typische Fischstäbchen-Form oder in quadratische, mundgerechte Stücke.
Die Fischstücke nun mit dem Zitronensaft beträufeln und mit etwas Salz bestreuen.
Für die selbstgemachten Fischstäbchen auf einem Teller das Eigelb verquirlen, das Mehl sowie das Paniermehl jeweils auf einen weiteren Teller geben.
Die geschnittenen Lachsfilets nun zuerst in dem Mehl, dann in dem Eigelb und zuletzt in dem Semmelbrösel wenden.
In einer Pfanne die Butter zerlassen und die selbstgemachten Fischstäbchen darin von beiden Seiten goldbraun braten.
Als Beilage zu den Fischstäbchen kann man Spinat servieren.



Zurück zu den Fischrezepten

Schreibe einen Kommentar