Springe zum Inhalt

Rezepten Hähnchenkeulen mit Kartoffeln und Porree

image_pdfimage_print





Zutaten:

3-4 Hähnchenkeulen
Salz
Pfeffer
Paprikapulver
8 große Kartoffeln
2 Stangen Porree
2 große Zwiebeln
Butter

Zubereitung:

Zu aller erst gilt es den Topf und den Deckel des Römertopfes ca. 25 Minuten zu wässern, dazu stellt man den Topf in ein mit Wasser gefülltes Waschbecken. So können sich die Poren des Topfes mit Wasser füllen, welches beim Garen an das Fleisch wieder abgeben wird. Somit entfällt das Begießen des Fleisches und das Fleisch trocknet nicht aus, sondern bleibt schön saftig.

Nun die Hähnchenkeulen gründlich waschen und nach Belieben würzen. Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Den Porree waschen und in Ringe schneiden. Die Zwiebeln schälen und achteln.




Alles in den Römertopf geben, erst die Hähnchenkeulen, dann das Porree, die Kartoffeln und dann die Zwiebeln. Obendrauf ein paar Butterflöckchen verteilen und alles ca. 1 Stunde bei 180 °C Umluft in den Backofen schieben. Nach 40 Minuten den Deckel herunternehmen, damit die Keulen goldbraun werden. Bei Bedarf zwischendurch etwas Brühe drübergießen.

Zurück zu den Geflügelrezepten

Schreibe einen Kommentar