Springe zum Inhalt

Senfsorten

image_pdfimage_print

Einige Arten von Senf und deren jeweilige Verwendung:



Kremser Senf:
dieser wird in der österreichischen Küche sehr gerne verwendet, er eignet sich hervorragend zu diversen Fleischspeisen (z.B. Hackbraten).

Estragonsenf:
wird aus Estragon hergestellt, dabei handelt es sich um einen scharfen Senf, welcher gerne zu kalten Platten und Wurstgerichten gereicht wird.

Rotisseur-Senf:

Rotisseur-Senf ist grobgeschroteter Senf, der sich hervorragend für Marinaden und zum würzen von Grillfleisch eignet.

Dijon-Senf:
wird aus Weißwein oder Weißweinessig erzeugt und findet seinen Ursprung in Frankreich. Hierbei handelt es sich um einen sehr scharfen Senf (schärfer als Estragonsenf), welcher gerne zu Fleisch und auch bei Salaten gereicht wird.

Süßer Senf:
eignet sich hervorragend zu bayrischen Weißwürsten. Wird aus einer grob gemahlenen Mischung brauner und gelber Senfsamen hergestellt, außerdem wird er mit braunem Zucker oder Honig gesüßt. Süßer Senf wird gerne auch als „Hausmachersenf“ bezeichnet.

 

Zurück zu Mayo Ketchup Senf

 

Schreibe einen Kommentar